Irene Anding – entspannte Genussvolle

Irene Anding Foto, Kinder-Kunst-ProjektDie studierte Innenarchitektin ist zugleich Künstlerin, Kunsttherapeutin und gibt bioenergetische Massagen. Im Atelier von Irene Anding (50 Jahre) ist ihr Herzensprojekt vor allem das Kinder-Kunst-Projekt. Sie bietet Kindern von Inhabern des Nürnberg-Passes 1 x monatlich an, sich kostenlos im Atelier für Lebensfreude in Nürnberg kreativ auszutoben (die genauen Zeiten erfährst du auf ihrer Webseite). Dafür sammelt sie Geld von Unterstützern, um auch Kindern aus ärmeren Familien diese Möglichkeit zu bieten.

Ihr ist es wichtig, den Freiraum für Fantasie zu bewahren, Raum zu bieten, um sich völlig frei auszutoben – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. In verschiedenen Kursen erleben diese ihre Kreativität zum Beispiel völlig neu, wenn sie mit verbundenen Augen und ohne die Farben zu kennen, auf einer Leinwand nur mit den Händen malen.

 

Warum liegt dir das Kinder-Kunst-Projekt so sehr am Herzen?

Ich möchte Kinder in meiner direkten Nachbarschaft unterstützen. Die freie Kreativität geht in Schulen unter und viele Eltern haben nicht das Geld und können es sich nicht leisten, die Kreativität ihrer Kinder außerschulisch fördern zu lassen. Dafür gibt es das Kinder-Kunst-Projekt.

 

Frau sein – was heißt das für dich?

… genießen und sich fallen lassen können, nehmen können, einfach mal sein, sich anlehnen.

 

Freiheit spüre ich wenn, …

… ich das tue, was mir Spaß macht.

 

Der glücklichste Moment in meinem Leben war, als …..

(Sie überlegt lange.)

Schwierige Frage, denn es fallen mir viele ein. Es gab zahlreiche entscheidende Punkte. Ein wichtiger war, als ich entdeckt habe, dass ich alles Schreckliche hinter mir lassen und genießen kann.

Und es macht mich glücklich, wenn ich Menschen erlebe, wenn sie sich neu entdecken und sich etwas trauen.

 

Wenn du einen Tag lang Millionärin sein könntest, was würdest du tun, wenn du das Geld nicht sparen darfst?

Ich würde einen stadtnahen Gutshof kaufen und ein großes Kunst-Kreativ-Zentrum daraus machen – mit einer Kreativscheune, einem Café, einem Raum für Meditation und Massage. Ein Zentrum, in dem Leute tun können, was sie wollen, sich austoben und Spaß haben können.

 

Ich kann besonders gut, ….

… andere dazu inspirieren, etwas Neues auszuprobieren.

 

Welche Frau würdest du gerne einmal persönlich kennen lernen?

Niki de Saint Phalle und Coco Chanel.

 

Jetzt wird’s erotisch! Was macht dir an Erotik am meisten Freude?

… ausprobieren, spielen, neu entdecken. Erotik ist für mich wie in ein neues Land zu reisen und zu gucken, was es dort alles gibt, und das zu machen, was mir gefällt und wieder abzureisen, wenn es mir nicht gefällt. Es ist alles erlaubt, was den Beteiligten Spaß macht.

 

Wenn dein Leben einen Titel hätte – wie bei einem Buch – wie lautet er?

Das Leben ist kunterbuntschön.

 

Kinder Kunst ProjektIn diesem Interview schwingt Ruhe und Entspannung mit, die Irene mit einer Selbstverständlichkeit transportiert, die mich fasziniert. Das ermutigt mich, um in die Ruhe zu gehen, mich in der Ruhe frei fühlen zu dürfen.

Danke dir, liebe Irene, für dein dich Zeigen und insbesondere für deinen Einsatz für die Kreativität der Kinder und den Freiraum, den es dafür braucht.

 

IRENE ANDING, www.irene-anding.de und www.mene-von-stein.de

(interviewt von Sabine Krink)

 

 

Pin It on Pinterest