Ende der Zusammenarbeit Nicole, Eva und Sabine

verinnere dich endeWir haben die Zusammenarbeit des Unternehmens „Verinnere dich“ beendet. Eigentlich wäre ja jetzt der Start der vor Kurzem angekündigten Crowdfunding-Kampagne erfolgt, um im Herbst das Album zu produzieren. Es wäre auch alles fertig gewesen: die Album-Songs waren bereit und arrangiert, der Produzent war gefunden, die Kampagne ist ausgearbeitet gewesen, das Marketing war geplant. Es hätte losgehen können.

Und eigentlich wären wir jetzt auf die Bühnen Deutschlands gegangen, um dort live aufzutreten mit unserem Programm „Lebenskicks“. Auch dafür waren die Songs und Vorträge fertig.

Eigentlich.

Ein Synonym für „eigentlich“ ist „gewissermaßen“. In gewissem Maße. Nur in einem bestimmten Maß. Nicht wirklich GANZ. Es fehlte etwas. Es fehlte der gemeinsame Wille für das gleiche Ziel.

Was ist passiert?

Vorneweg: Es hat keinen Knall gegeben. Vielmehr war dieses Ende ein „Reißleineziehen“, bevor wir ein Versprechen geben, das wir nicht halten können: nämlich ein Album zu produzieren und erfolgreich auf die Bühnen zu gehen. Dieses Vorhaben und die damit verbundenen Ziele des Erfolgs stimmten nicht für das gesamte Team. Kurz bevor der Start in so ein großes Vorhaben erfolgte, haben wir noch einmal intensiv geprüft, ob das wirklich das ist, was jede einzelne will. Denn wenn nicht alle, die im Boot sitzen, in die gleiche Richtung rudern, wird so ein Boot früher oder später kentern – oder einfach nicht vorankommen.

Deshalb sind wir aus diesem Boot ausgestiegen, bevor es überhaupt richtig losfuhr.

Was geschieht jetzt mit „Verinnere dich“?

Wir haben die GbR beendet und den Shop eingestellt. Wir durften gemeinsam den Song „Verinnere dich“ entwickeln und ins Leben bringen und dort darf er auch weiter wirken. Das Musikvideo wird also nach wie vor auf YouTube zu hören und zu sehen sein.

Die Seite verinnere-dich.de sowie die zugehörigen Accounts auf Facebook, YouTube und Co. übernimmt ab sofort Sabine.

Die FR(E)IDAY LADY Interviews, die bereits fertig sind (bis Anfang Juli), werden wir auf alle Fälle noch veröffentlichen. Ob es weitere geben wird, hängt auch von Euch ab. Habt Ihr Interesse daran, dass Sabine die Interviewreihe bis Ende des Jahres fortsetzt? Lass es Sabine in deinem Kommentar hier, auf Facebook oder per Mail wissen.

Sabine macht verinnere dich seiteInwieweit und wie es inhaltlich auf der Webseite verinnere-dich.de weitergeht, steht im Moment noch nicht fest. Sabine wird sie bestehen lassen – allein, weil wir uns wünschen, dass der Song in der Welt wirken kann, und damit die FR(E)IDAY LADY Interviews für viele Menschen zu lesen sind.

Die neuen Songs wie Lebenkicks und so weiter haben wir getrennt. Das heißt, die Melodien und Composings bleiben bei Eva, die Songtexte bei Sabine. Wer Lust auf eine Zusammenarbeit mit einer von uns hat, kann sich gerne per Mail melden:

Eva ist über ihre Geschäftsmailadresse bei Saarbourg Design erreichbar.

Sabine ist über die Verinnere dich Mail erreichbar oder über ihr anderes Business Textlady.com.

Wie geht es uns?

eva saarborug verinnere dichEtwas zu beenden, was Träume, Ziele, Visionen beinhaltet hat und von dem wir glaubten, es wäre etwas Gemeinsames, ist wahrscheinlich nie so richtig leicht. Es geht uns dennoch ganz gut. Ent-täuschungen sind vorhanden und gut so, denn besser mit Klarheit und Ehrlichkeit einen Weg gehen, als sich in Täuschungen und Unklarheiten verlieren.

Wir wollten unterschiedliche Ziele erreichen und wir waren eine Zeit lang nicht klar genug darin, diese – jede für sich – im Team zu vertreten und dafür wirklich zu „gehen“. Jetzt sind wir klar. Und dabei stellte sich heraus, dass wir nicht den gleichen Weg gehen wollen und nicht die gleichen Ziele haben.

Und ja, da gibt es auch eine Traurigkeit darüber, dass die schönen Songs, die jede von uns auf ihre Weise geschrieben hat, im Moment nicht ins Leben gehen. Wir vertrauen darauf, dass dies dann jetzt anders geschieht, als wir es zunächst wollten, nämlich nicht als Einheit, sondern eben getrennt. Wenn es sein darf, dass Evas Melodien und Sabines Songtexte hörbar werden dürfen, wird sich ein Weg zeigen.

Wir durften gemeinsam „Verinnere dich“ in die Welt schicken und dafür sind wir dankbar. Genau bis dahin klappte die Zusammenarbeit auch relativ gut. Und vielleicht war dies exakt das Projekt, das wir miteinander tun durften und eben nicht mehr.

frauen und tolle herzensprojekteWir sind auch dankbar für alle Begegnungen und für jede Unterstützung, die uns auf diesem Weg geschenkt wurden. Wundervolle Menschen haben uns ihre Zeit und ihre Talente geschenkt, tolle Frauen und Männer haben sich mit uns und über uns gefreut. Wir haben so viel ermutigendes Feedback bekommen, vor allem auch nach dem ersten und einzigen Erlebnis-Konzert in Köln dieses Jahr im Februar, dass wir voller Dankbarkeit dafür sind.

Wir haben großartige Frauen und ihre Herzensprojekte kennen lernen und sie in unserer FR(E)IDAY LADY Reihe ein Stück sichtbarer machen dürfen. Das erfüllt uns mit Freude. Auch für all die Netzwerke, in denen wir durch „Verinnere dich“ nun vertreten sind, sind wir dankbar.

Und nicht zuletzt für das, was wir miteinander lernen durften und was jede für sich aus diesem Projekt mitnehmen darf. Da gab es schier unüberwindbare Herausforderungen, die wir dennoch gemeistert haben. Durch die Zusammenarbeit ist eine enorme Kraft entstanden und es war viel mehr möglich, als dies in einer Einzelanstrengung je hätte gelingen können. Mit gemeinsamen Zielen vor Augen und gemeinsamem Engagement für ein Wirken in dieser Welt war in dieser Kooperation sehr sehr viel möglich: Es gibt den Frauensong „Verinnere dich“, den du dir jederzeit anhören kannst, um dich daran zu erinnern, wie schön du bist und welches Wunder du bist!

Danke für alles.

Von Herzen

Nicole, Eva & Sabine

P.S. Schreib Sabine hier, ob du weiterhin FR(E)IDAY LADY Interviews lesen möchtest oder ob du eher denkst: „Dann besser ganz aufhören“ oder was du sonst dazu meinst:

Pin It on Pinterest